Suchmaschinenoptimierung für Parkplatzbetreiber

Besser in Google gefunden werden

Suchmaschinenoptimierung für Parkplatzbetreiber

Eine Internetseite besitzt heute so gut wie jedes Unternehmen. Doch nur weil man über einen eigenen Internetauftritt verfügt, bedeutet das noch lange nicht, mit diesem auch Erfolg zu haben. Die beste Webseite bringt schließlich nichts, wenn der potenzielle Kunde sie im Internet nicht findet. Hier kommt die Suchmaschinenoptimierung ins Spiel. Ein gutes Ranking bei den großen Suchmaschinen wie Google ist ein absolutes Muss, damit die eigene Webseite zu einem Erfolg wird. Die Internetagentur Maximum Web hilft dabei, das potenzielle Kunden die eigene Webseite im Netz auch finden.

Lohnt sich Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Parkplatzunternehmen?

Vor allem Parkplatz Unternehmen tun sich häufig schwer mit der Suchmaschinenoptimierung und auch viele Unternehmen aus dem Mittelstand stehen dem SEO oft zweifelhaft gegenüber. Sie setzen lieber auf klassische Werbung in den Onlinewerbung wie Adwords. Dabei wird leider jedoch häufig vergessen, dass auch Google Adwords Werbung  nicht alle Menschen erreichen, da viele den Adblocker installiert haben und somit diese Anzeigen nicht sehen. Das tägliche Leben für viele User beim Suchen spielt sich heute im Internet ab und hierhin hat sich auch die Googlesuche verlagert.

Suchmaschinenoptimierung, auch als SEO bezeichnet, ist also auch für kleine und mittlere Unternehmen besonders wichtig, um mit der Webseite erfolgreich zu sein und neue Kunden zu gewissen. Dabei sollte man jedoch nicht vergessen, dass SEO allein kein Allheilmittel ist. Die Suchmaschinenoptimierung muss stets als Ergänzung betrachtet werden und kann allein nicht zwangläufig zu einer besseren Auftragslage führen.

Suchmaschinenoptimierung als vertrauensbildende Werbung

Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, die Werbung im Internet zu verstärken. Dabei bildet SEO jedoch nur ein Bestandteil und die Wirkung ist meist erst mittel- bis langfristig bemerkbar. Aus diesem Grund sollte immer auch eine Werbestrategie für das Online-Marketing entwickelt werden. Entsprechendes Marketing lässt sich zum Beispiel durch Anzeigen bei Google oder durch Banner Werbung, aber auch durch herkömmliche Anzeigen auf der Webseite erreichen. Dabei gibt es meist ähnliche Beschränkungen, wie bei allen anderen Medien auch. SEO ist hier nachhaltiger, erfordert jedoch auch eine gewisse Geduld. Die Suchmaschinenoptimierung ist daher vor allem für die Planung auf längere Sicht interessant.

Hinzu kommt außerdem, dass Kunden zwar generell ein gewisses Maß an Werbung erwarten, dieser aber dennoch stets ein gewisses Misstrauen entgegen bringen. Auf der anderen Seite wird ein gutes Ranking bzw. eine gute Platzierung bei Suchmaschinen wie Google generell positiv betrachtet und zeugt von einer gewissen Qualität und einem gewissen Vertrauen der Webseite. Bei der Suche im Internet entscheiden sich viele User daher vor allem für Anbieter, die möglichst weit oben in den Ergebnissen auftauchen. Dabei handelt es sich um das Ergebnis von harter Arbeit im Bereich SEO.

Die Suchmaschinenoptimierung wirkt nicht über Nacht

SEO zählt heute zu den sichersten und zuverlässigsten Methoden der Werbestrategie. Dabei gilt es jedoch stets zu beachten, dass sich die Wirkung im Vergleich zur klassischen Werbung erst nach längerer Zeit zeigt. Der Grund dafür ist, dass die Suchmaschinen Änderungen und Optimierungen nicht sofort wahrnehmen. Vielmehr müssen sie diese erst selbst bearbeiten und bewerten. Dabei setzen die Anbieter nicht auf den ersten Eindruck, sondern auf Konsistenz und Nachhaltigkeit. Ein gutes SEO Ranking entsteht durch eine gute Internetseite, die nach den Kriterien der Suchmaschinenoptimierung erstellt wurde. Zudem soll sichergestellt werden, dass die Seite langfristig nutzbar ist und nicht bereits nach kurzer Zeit wieder verschwindet. Dies kann zum Beispiel durch intensiven Linkaufbau erreicht werden.

Wichtig ist jedoch, dass dabei nicht der Eindruck entsteht, dass das Ranking bewusst und absichtlich nach oben getrieben wird. Suchmaschinen wie Google können solche Maßnahmen erkennen und strafen entsprechende Webseiten gnadenlos ab. Ziel von SEO ist es daher nicht, die Webseite auf den ersten Platz zu bringen. Stattdessen sollen vor allem positive Effekte erzeugt werden, die mit der Zeit dazu führen, dass die Webseite von alleine durch die Suchmaschinen auf den oberen Plätzen gelistet wird. SEO erfolgt aus diesem Grund auch häufig stufenweise. Dabei wird die Webseite meist zunächst einmal sichtbar gemacht. Ziel ist es, die User darauf aufmerksam zu machen, dass eine Webseite und damit auch das dahinterstehende Unternehmen existiert. Dadurch wird erreicht, dass die Webseite mehr Besucher erhält, was wiederum in der Folge dazu führt, dass sich das Ranking mit der Zeit verbessert.

Optimales SEO für Parkplatzbetreiber

Vor allem Parkplatzbetreiber vernachlässigen häufig die eigene Webseite. Vor allem die Kosten sind der Grund dafür, dass bei SEO und professionellem Webdesign gespart wird. Hinzu kommt zudem häufig Zeitmangel sowie schlichte Unkenntnis darüber, wie wichtig eine gute Webseite für das Unternehmen ist. Häufig fehlt ein entsprechendes Budget für Online-Marketing in solchen Betrieben sogar ganz.

Dabei handelt es sich jedoch um eine falsche Annahme. Eine professionelle Webseite ist auch für kleine und mittlere Unternehmen wichtig. Vielleicht sogar wichtiger als für ein großes Unternehmen, das ohnehin bereits jeder kennt. Außerdem sind der Aufwand an Zeit und Kosten für einen guten Internetauftritt relativ gering. Tatsächlich sind die Kosten bei deutlich größerem Nutzen sogar geringer, als dies bei klassischer Werbung der Fall ist. Da immer mehr Geschäfte online getätigt werden, ist es absehbar, dass sich daran auch in der Zukunft nichts ändern wird. Smartphones und Tablets machen den Einkauf über das Internet faktisch von jedem Ort aus möglich. Selbst traditionelle Menschen, die nur selten im Internet einkaufen gehen inzwischen darüber hinaus immer häufiger ins Internet, um sich über ein Produkt vor dem Kauf zu informieren. Unternehmer, die Ihre Webseite vernachlässigen, vernachlässigen automatisch auch diese beachtliche Zielgruppe.

OnPage- und OffPage-Optimierung

SEO steht für Search Engine Optimization oder auch Suchmaschinenoptimierung. SEO ist wichtig, um eine Webseite bei den Suchmaschinen wie Google auf die erste Seite zu bringen und auch dort zu halten. Nur wer auf der ersten Seite möglichst weit oben auftaucht, wird von den Kunden auch wahrgenommen und kann seinen Umsatz steigern. Die Profis der Internetagentur Maximum Web ergreifen alle erforderlichen Maßnahmen, sowohl der OnPage-Optimierung als auch der OffPage-Optimierung, um den gewünschten Erfolg einer Webseite zu erreichen.

OnPage bedeutet, dass Maßnahmen für das SEO direkt auf bzw. an der Homepage passieren. OffPage hingegen bedeutet, dass dieselben Maßnahmen außerhalb der eigenen Webseite, zum Beispiel durch den Aufbau von hochwertigen Links, durchgeführt werden. Für ein professionelles SEO müssen sowohl die OnPage-Optimierung als auch die OffPage-Optimierung perfekt beherrscht werden. Das Team der Maximum Internet Agentur ist daher auf diesem Gebiet ein Profi.